Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Aufstellungsarbeit

Kennen Sie das Gefühl nicht vom Fleck zu kommen? An Ort zu treten? Drehen immer die gleichen Gedanken im Kopf? Verhalten Sie sich in gewissen Situationen auf eine Art und Weise, die Sie nicht einordnen können?

Bei solchen Fragen kann Aufstellungsarbeit eine wertvolle Unterstützung sein. Mit einer Aufstellung erhalten Sie die Möglichkeit Ihre unverständliche Situation anzuschauen, zu begreifen und zu guter Letzt aufzulösen.  

In eine Sitzung bringen Sie Ihr Thema mit, das Sie gerne verändern möchten. Im Gespräch legen wir gemeinsam fest, wer oder was aufgestellt wird. 

Mit Hilfe von Figuren und Gegenständen stellen Sie Ihre Situation, so wie Sie sie im Moment empfinden, bildlich dar. In Ruhe können Sie nun Ihr Bild aus Distanz betrachten. Fehlt noch etwas? Muss eine Position verändert werden? Wie geht es mir beim Anblick dieses Bildes? Stimmt meine Wahrnehmung wirklich?
Das Sichtbarmachen hilft oft schon, dass wir unser Verhalten oder dasjenige unseres Gegenübers, auf einmal verstehen. Und genau dieses Erkennen oder Verstehen lässt keine Schuldzuweisung mehr zu.
Die Situation wird klar und Ihr Thema wird sich ganz automatisch verändern. Sehr oft stellt sich danach ein Gefühl der Erleichterung und der Entspannung ein.


Mit Aufstellungsarbeit können unbewusste Glaubenssätze erkannt und gezielt verändert werden. Sehr oft kommen Lösungsätze wie „ich erlaube es mir“ oder einfach nur „JA zu dem was ist“ unterstützend zur Anwendung.


Achtsam, mit feinem Gespür, Kreativität und Humor begleite ich Sie gerne beim nächstfälligen Schritt in Ihrem Entwicklungsprozess. So darf eintreffen, was stimmig und richtig ist.

 

 

Was kann aufgestellt werden?       Beziehungsprobleme in der Familie, in der Partnerschaft oder im beruflichen Alltag

    Entscheidungen bei Berufswahl, Stellenwechsel etc.

    Krankheiten

    oder sämtliche unverständliche Situationen, welche das Leben für uns bereithält. 

      

 

Verschwiegenheit ist für mich selbstverständlich und wichtige Voraussetzung für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.